Geschäftsstelle

Die neuen deutschen organisationen - das postmigrantische netzwerk verstehen sich als ein Netzwerk für postmigrantische Initiativen und Organisationen. 2017 haben sie eine Geschäftsstelle in Berlin gegründet, um ihre Vertreter*innen sichtbar zu machen und ihre Standpunkte zu vertreten. Das Büro ist die erste Anlaufstelle für neue deutsche Organisationen und Migrantenorganisationen.  

Geschäftsführung: Meral El

Mitarbeiter*innen Geschäftsstelle:

  • Nasiha Ahyoud, Projektleitung und Leitung Kommunikation
  • Lissi Dobbler, Projektassistenz
  • Fatima El Sayed, Referentin
  • Maziar Taymoorzadeh, Referent
  • Kate Dehn, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Thao Nguyen, Mitarbeiterin

Mitarbeiter*innen Kompetenznetzwerk Zusammenleben in der Einwanderungsgesellschaft:

  • Nursemin Sönmez, Projektleitung
  • Saide Léraillé, Wissenschaftliche Referentin* (in Elternzeit)
  • Nuriani Hamdan, Wissenschaftliche Referentin
  • Türkiz Talay, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit
  • Sarah Abissa, Mitarbeiterin
  • Daniel S. Lee, Teamassistenz

Die  Geschäftsstelle der ndo wird gefördert durch die Stiftung Mercator und ist angesiedelt beim Trägerverein neue deutsche organisationen - das postmigrantische netzwerk e.V.

Das Kompetenznetzwerk Zusammenleben in der Einwanderungsgesellschaft wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!"